Dual-Aktivierung®


Dual-Aktivierung® ist ein Training, dass die Balance, Koordination, Kondition und Konzentration von Pferden verbessert. Es eignet sich sowohl für Freizeitpferde als auch für Sportpferde.

Durch die schnellen Rechts-links-Wechsel durch die blau-gelben Gassen und Pylonen, wird das Zusammenspiel der beiden Gehirnhälften gefördert. Dies führt zu einem gelasseneren Pferd.

Dual-Aktivierung® longiert

Mit den blauen und gelben Schaumstoffbalken/Pylonen wird ein einfacher Parcours aufgebaut. Das Pferd wird durch die Figuren longiert. Die Größe des Longier-Zirkels wird dabei auf das Pferd abgestimmt. Der Parcours verlangt Stellung und Biegung. Damit fördern wir Koordination und Balance. Es kann der gleiche Parcours verwendet werden wie in der Dual-Aktivierung® geritten. Die ersten beiden Einheiten wird das Pferd im Schritt longiert , dann wird zur Trabarbeit gewechselt.

Dual-Aktivierung® geritten
Mithilfe der blauen und gelben Trainingshilfen werden die bewährten Übungen aus der klassischen Dressur sichtbar gemacht. Dadurch wird das Nachreiten für Pferd und Reiter erleichtert.

Durch ständige Rechts-links-Wechsel lernt das Pferd, um zu lasten. Es gewinnt so an Balance und Koordination. Von Pferd und Reiter werden in der Dual-Aktivierung® ständig Aufmerksamkeit und Konzentration gefordert.

Das Zeitsystem bei der Dual-Aktivierung®
Wir haben Minuten Arbeitsphase und dann 1 Minute Pause. Wir machen 4 bis 6 Trainingseinheiten.

Gerne zeige ich dir die verschiedenen Möglichkeiten der Dual-Aktivierung®.